TUM-Logo

Physikdepartment    Abteilung Vorlesung

PH-Logo

Alfred Bernhard Nobel (1833-1896)

schwedischer Chemiker und Unternehmer

Alfred Nobel wurde 1833 in Stockholm geboren. Hier besuchte er für ein Jahr die St. Jakobs Höhere Apologistenschule. 1842 zog er mit seinen Eltern nach St. Petersburg. Hier erhielt er sieben Jahre lang Privatunterricht in Sprachen, Literatur und Naturwissenschaften. So sprach er Schwedisch, Russisch, Englisch, Französisch und Deutsch fließend. Von 1850-1852 ging er auf Studienreisen nach Schweden, Deutschland, Italien, Frankreich und Nordamerika um einerseits seine Sprachkenntnisse, andererseits seine Ausbildung im Ingenieur- und Chemiewesen zu vervollkommnen. Nach seiner Rückkehr arbeitete er in der Fabrik seines Vaters. 1857 ließ er Gasmessgerät patentieren und meldete 1859 sein erstes Patent an. Ab 1859 begann er sich mit der Entwicklung von Sprengstoffen zu beschäftigen. So führte er 1862 die erste erfolgreiche Sprengung mit Nitroglyzerin durch und erfand 1863 die Initialzündung. Bei der Herstellung von Schießpulver wurde am 3. September 1864 eine familieneigene Sprengstoffabrik durch eine Explosion zerstört. Dabei kam sein jüngerer Bruder und vier weitere Menschen ums Leben. 1867 erzeugte er erstmals Dynamit unter Verwendung eines organischen Einbettungsmittels durch das die Flüchtigkeit des Nitroglyzerins verringert wurde. 1875 entwickelte Nobel einen neuen Sprengstoff der eine feste Konsistenz besaß, aber ungefährlicher war und die Sprengkraft des Nitroglyzerins übertraf. 1887 ließ er sich dann das rauchschwache Pulver Ballistit patentieren. Er gründete mehrere Sprengstoffabriken in verschiedenen Ländern. Zahlreiche Kriege sorgten für einen reißenden Absatz und machten Nobel zu einen reichen Mann. 1893 bis 1894 befasste er sich mit der Herstellung von Kunstseide aus Nitrocellulose und Cellulose. 1895 setzte er ohne juristischen Rat sein endgültiges Testament auf. Er verfügte, dass sein Vermögen jährlich geteilt werden und an jene verteilt werden sollte die der Menschheit im vergangenen Jahr den meisten nutzen gebracht haben. Die Nobelpreise werden den Preisträgern jeweils am 10. Dezember im Stockholmer Konzerthaus feierlich übergeben.

Alfred Nobel verstarb am 10. Dezember 1896 in Sanremo/Italien.

Haftungsausschluss     Datenschutz

Copyright © 2011 Sepp Kressierer